Kontaktiere mich

Ich freue mich auf deine Fragen und Anregungen.

+49 (0) 906 20 63 60 14
Anmeldung
Registrierung
Bitte addieren Sie 2 und 9.
 
Newsletter
This form type is not available for selected form

Rezepte

Rehbraten

Wild kommt sehr selten auf den Tisch und wenn es um Reh geht, kann ich dieses Rezept nur empfehlen. Probiert es aus und kommt selbst auf den Geschmack von frischem Wild.

 Portionen

6 Personen

 Vorbereitung

30 Minuten

 Kochzeit

2 Stunden

 Wartezeit

24 Stunden

Anleitungen

Marinieren

Vor dem Marinieren sollte das Rehfleisch von Sehnen und Fett befreit werden. Danach das Fleisch trocken tupfen und in eine große Schüssel legen. Die Buttermilch und den Rotwein dazu geben und gut vermischen. Zum Marinieren mindestens 24 Stunden, in verschlossenem Zustand, in den Kühlschrank geben.

Wildgewürz

Wer nicht auf ein gekauftes Wildgewürz zurück greifen mag und vielleicht noch getrocknete Kräuter vom Sommer übrig hat, kann sich schnell sein eigenes gutes Gewürz machen. Rosmarin, Thymian und frische Kräuter fein hacken und in gleichen Mengen vermischen.

Das Fleisch mit Salz und Pfeffer würzen. Anschließend mit dem selbstgemachten Wildgewürz einreiben und man sollte dabei nicht sparen.

Braten

Einen Bräter erhitzen und das Fleisch von allen Seiten scharf anbraten. In der Zwischenzeit das Gemüse für die Soße in größere Stücke schneiden. Backofen auf 180°C vorheizen.

Ist das Fleisch angebraten, mit dem Rotwein und Rinderfond ablöschen. Gemüse und Gewürze in die Soße geben und den Rehbraten, im geschlossenen Bräter, für 2 Stunden in den Backofen geben.

Anrichten

Nach der Garzeit das Fleisch aus dem Bräter nehmen und in einem geschlossenen Topf für 30 Minuten ruhen lassen. In der Zwischenzeit die Crème fraîche und Konfitüre in die Soße geben und pürieren.

Nach der Ruhezeit das Fleisch anschneiden und zusammen mit der Soße und der restlichen Konfitüre servieren. Dazu passt sehr gut Blaukraut und Serviettenknödel.

Zutaten

Marinade
1 1/2 kg Reh
500 ml Buttermilch
250 ml Rotwein, trocken
Soße
250 ml Rotwein, trocken
250 ml Rinderfond
2 Stk Karotten
2 Stk Zwiebeln
2 Stk Knoblauchzehen
400 g Champignon
1/2 Becher Crème fraîche
3 EL Konfitüre (Preiselbeere)
6 Stk Wacholderbeeren
2 Stk Lorbeerblätter
4 Stk Nelken
Wildgewürz
    Rosmarin
    Thymian
    Salz
    Pfeffer
    Kräuter (z.B. Petersilie, Sellerie)


Zurück